Tröpfchenweise

nformationen aus dem Reich der Werkstatt für die Sinne gibt es hier in letzter Zeit leider nur tröpfchenweise. Das liegt am komplexen Praxis-Atelier-Konzept. Als eigentlich im sogenannten Nebenerwerb Tätige beschäftigt mich das sieben Tage die Woche von früh bis spät in jeder freien (äh was?) Minute, die mir die familiären Pflichten lassen. Sehr erfüllt von den kreativen, pädagogischen und beraterischen Aufgaben, mag ich selten kostbare Zeit am Laptop verbringen. Dabei kommen Aromula-Fans zu kurz, die gerne hier lesen und leider zu weit weg sind, um mit allen Sinnen das Werkstattkonzept erfahren zu können. Für diese nun also ein kleines Update:

  • Es gibt auch in diesem Jahr eine Sommermusikwerksatt. Mitwirken werden fast alle, die in der Werkstatt für die Sinne musizieren. Inzwischen sind das so viele, dass wir außer den Familien der Musizierenden gar keine weiteren Gäste dazu bitten können.
  • Unter dem Motto Ansichtssache nähe ich momentan Saison unabhängige Kleidungsstücke für Damen. Die Stoffe sind aus hochwertigen Naturfasern. Blüten und unerwartete Farbkombinationen spielen eine große Rolle.  Dazu gibt es Taschen, Accessoires und viel Inspiration. Vorbeischauen lohnt sich!
  • In die Aromaberatung kommen in letzter Zeit hauptsächlich Allergiker, Schürfwunden und Kopfschmerzen…
  • …und eine Katzenmama mit ihren drei entzückenden Kindern wurde stationär in der Aromapraxis aufgenommen. Auch die sind einen Besuch bei Aromula wert!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Wir Freuen uns auf Ihre Anfrage

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Previous
Next