Schreim oder nich schreim?

Uff, die Feedbackfrage verursacht hohe Wellen: Eliane http://www.aroma-therapie.blogspot.com/ hat erstmal genug vom echoarmen Gratiswissenverschenken – dafür habe ich Verständnis und bin traurig darüber, weil damit nicht nur eine wundervolle Informationsquelle versiegt sondern auch diese spannende neue Kommunikationsform namens Blog eine Niederlage erleidet.

Was diesen Blog hier anbelangt,weiß ich auch, dass mein Publikum zum Teil komplett neu in der Blogwelt unterwegs ist, weil ich auf diesem Wege für meine Kundschaft aus der Aromapraxis Aromula einen Service eingerichtet habe. So war das ursprünglich gedacht. Was und warum mein Blog hier ist, steht ganz ausführlich in der Seitenleiste. Von einigen Kundinnen weiß ich auch, dass sie regelmäßig hier reinlesen, obwohl sie sonst mit Internet gar nichts am Hut haben und die Kommentarfunktion niemals betätigen würden, weil das Web einfach unheimlich für sie ist. Durchaus nachvollziehbar, wenn man bedenkt, wieviele stumme Augenpaare diese Zeilen hier lesen! Das inhaltliche Gestalten dieser Seite wurde zu einer größeren Herausforderung, als sich immer mehr Fachkolleginnen unter die LeserInnen mischten. Prima für mich! Der Kenntnisstand der Leserschaft fing alleridngs an extrem heterogen zu werden. An wen sollte ich mich nun inhaltlich richten? Einerseits habe ich immer Elianes Windschatten genossen: für die wirklichen Spezialfragen ist (ich weigere mich war zu schreiben) ihr Blog da. Schreibe ich möglichst schlicht, verliere ich aber die neuen LeserInnen, kann mit meinem enormen Fachwissen nicht in einer mir angemessenen Weise prahlen, mich in der Szene nicht genug profilieren – jahajaaaaa: Die eigene Eitelkeit spielt bei der Geschichte eine enorme Rolle! Dabei haben sich dann einige meiner Kundinnen vernachlässigt gefühlt, der Blog drohte seinem Gründungsgedanken zuwiderzulaufen. Als Anregung nahm ich gerne den Wink auf, hier mal all die Basics, die ich bei Vorträgen und Workshops immer wieder von mir gebe, kompakt zusammenzufassen. Das habe ich dann angefangen mit den Basiswissen-Posts und: SCHWEIGEN! Kein Kommentar, keine Mail, auch kein Anruf – also gar keine Reaktion. Daher mein vorgestriger Hilfeschrei nach Resonanz. Danke, denen, die darauf reagiert haben. Morgen gibts mehr Basiswissen, für Aromula-KundInnen und Gäste. Und Gäste sagen hallo und danke für die Einladung und klauen keine silbernen Löffel…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Wir Freuen uns auf Ihre Anfrage

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Previous
Next