Rote Backen backen

Bratapfelduft: Die meisten kennen nur noch die Vokabel und trotzdem weckt der bloße Gedanke daran gemütlichleckere, saisonal absolut passende Assoziationen – ähnlich wie Schneemann bauen und Schlittenfahren. Sonst würde Bratapfelaroma inzwischen nicht so oft in der Vorweihnachtskonsummaschinerie verwendet. Es gibt sogar Eis mit Bratapfelgeschmack, was für ein Widersinn! Zum Glück hat ein Schneemann kein allgemeingültiges Duftprofil, sonst würden wir das auch noch unter die Nase gerieben bekommen (ich wüsste übrigens schon, wie ein Schneemann riecht). Der klare Vorteil des Bratapfels gegenüber seinem frostigen Kollegen aus Schnee: Er fällt dem Klimawandel nicht zum Opfer, wir können diesen Stimmungsmacher jeden Tag genießen und es ist ganz kinderleicht! Außredem tun wir etwas für unsere Darmflora, die für das Immunsystem eine ganz tragende Rolle spielt. Bratäpfel wärmen verfrorene und rekonvaleszente Bäuchlein gleichermaßen. Bei uns gab es vorgestern die auf dem Foto abgebildeten Prachtexemplare (bzw. welche aus diesem Jahrgang, Sorte so alt wie unbekannt, duften nach Pfirsichen, Erdbeeren und Gewürzen) von unserem alten krummen Apfelbaum, der totgesagt noch solche appetitliche und wunderbar lagerungsfähige Früchte trägt: Gemahlene Mandeln mit gaaaanz hauchwenig Zimtzucker in der Pfanne rösten – ergibt übrigens Duft nach gebrannten Mandeln – Mandeln mit ein paar Tropfen Sahne zu einer krümeligen Füllung verrühren, ein oder zwei Tropfen Vanille-Extrakt und Orangenöl (Orange complet von Neumond ist super), das ganze in die vom Kerngehäuse befreiten Äpfel füllen und eine halbe Stunde bei 180°C backen. Das Aroma, welches sich nach und nach im Haus ausbreitet, ist von keiner Weihnachtsduftmischung zu überbieten und inspiriert zu allerhand besinnlichen Adventsbeschäftigungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Wir Freuen uns auf Ihre Anfrage

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Previous
Next