Mit den Füßen riechen

Keine große Leistung denkt sich der Admiral – meine sechs Beine riechen sofort, wo ich gelandet bin. Die Menschen tragen da ihre Nasen etwas höher – der Titel Krone der Schöpfung verpflichtet!

Spiegelneuronen und Riechzellen – ach die Wissenschaft erklärt uns das, was wir für 
schnöde Empathie und reinen Instinkt gehalten hatten so unnachahmlich lebensfern!Was aber, wenn unsere ganzen von synthetischen Duftmolekülen zugekleisterten Riechzellen die vormals blitzblanken Spiegel unserer Neuronen blind machen? Dann bleibt uns wieder nur der unverbesserliche Patriarch des Nervensystems, Sonnenkönig Sehsinn: Am Bildschirm, vor dem wir gutgläubig mit verstopftemInstinkt und gegoogelter selektiver Wahrnehmung sitzen,hat er die Alleinherrschaft. Größtes Verständnis habe ich für alle, die triumphieren, wenn die Neurobiologie 
Beweise liefert für alte Ahnungen. Es geht mir genauso. Aber bitte liebe KollegInnen, 
lasst uns trotzdem weiterhin unsere Nasen mehr in Blüten, Blätter und Flakons 
stecken als in Bildschirme! Das Rad wird in regelmäßigen Abständen neu erfunden – 
die Naturgesetze bleiben die selben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Wir Freuen uns auf Ihre Anfrage

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Previous
Next