Dufter Irrtum

Dies ist kein Jasmin, auch wenn wir alle seit Kindertagen diese strahlenden Blüten mit ihrem unverwechselbaren Sommersüßduft dafür gehalten haben. Ich bekenne mich hiermit offiziell zur mutwilligen Falschbenennung wider besseren Wissens. Botanisch korrekt ist dies wohl philadelphus coronarius oder eine seiner zahlreichen Unterarten, Kreuzungen (über sechzig, wenn ich das richtig im Kopf habe) aus der Familie der Hortensiengewächse. Zu Deutsch: Pfeifenstrauch oder schon besser: Bauernjasmin. Für mich ist und bleibt es der Jasmin meiner Kindheit und aus dem schönen Gedicht von Hermann Hesse „Wir Kinder im Juli geboren lieben den Duft des weißen Jasmin…“Soweit ich das weiß, gibt es diesen Duft nicht im Fläschchen – es sei denn man empfindet die enfternte Ähnlichkeit mit jasminum grandiflorum als hinreichend. Zum echten Jasmin demnächst ausführlicher. Vorläufig erfreuen wir uns am einheimischen Beinaheduftdouble.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte sie auch interessieren

Wir Freuen uns auf Ihre Anfrage

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Previous
Next